Trüschenfischen am Vierwaldstättersee (oder Zugersee)

Fischen mit Leuten in eurer Nähe.
Antworten
Benutzeravatar
zerolimits
Beiträge: 367
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 10:12
Meine Gewässer: Sempachersee; Im Sommer Eisee, Eugenisee usw
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Trüschenfischen am Vierwaldstättersee (oder Zugersee)

Beitrag von zerolimits » Mo 8. Jan 2018, 16:56

Ich wär schon dabei wenn das mal an einem Weekend wäre - allerdings habe ich keine Ahnung von Trüschenfischen :lol: :lol: Und Patente gäbe es online zu kaufen?
++ Gruss Zerolimits ++

Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 382
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee, Reuss, Sempachersee
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Switzerland

Re: Trüschenfischen am Vierwaldstättersee (oder Zugersee)

Beitrag von Swordfish » Mo 8. Jan 2018, 17:16

Auch ich muss unter der Woche Bazi anschaffen gehen :wink:

Patent brauchst du fürs Trüschenfischen eigentlich nur falls du mit 2 Ruten, Trüschenpilker oder natürlich vom Boot aus fischen willst.
Dank Freiangelrecht kannst du im 4Wald/Zugersee problemlos mit einer Rute, Grundblei und Wurmbündel den Trüschen nachstellen :v:

Dieses Wochenende hätte ich wieder mal Zeit...
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Benutzeravatar
Weiher
Beiträge: 148
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 14:55
Meine Gewässer: Frankreich, Spanien Asien.
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Philippines

Re: Trüschenfischen am Vierwaldstättersee (oder Zugersee)

Beitrag von Weiher » Mo 8. Jan 2018, 17:41

Hallo Swordfish,

Ich möchte Dich betreffend Freiangelrecht nicht "Schulmeistern". Aber Deine Aussage betreffend dem Freiangelrecht am Zugersee Kt. Zug stimmt nicht ganz. Folgendes ist Richtig:

§ 13 Freiangelfischerei
1 Patentfrei ist der Fischfang vom Ufer aus mit einer Angelrute und mit einem einzigen, einfachen Angel mit Schwimmer und einem natürlichen Köder, jedoch ohne Köderfisch, Löffel, Spinner und dergleichen.

Mit Schwimmer!!! Also nichts mit Grundbleiangeln! (Ausser Du machst so viel Blei dran, dass es Deinen 2 Grammzapfen runterzieht.......grins).

Auf der Luzerner- Zugerseite ist ab Baumgarten bis nach Cham alles Privatpacht und darf nicht befischt werden.


Weiher lässt grüssen.......

Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 382
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee, Reuss, Sempachersee
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Switzerland

Re: Trüschenfischen am Vierwaldstättersee (oder Zugersee)

Beitrag von Swordfish » Di 9. Jan 2018, 09:05

Vielen Dank, Weiher!

Lerne gerne dazu und bin tatsächlich einfach mal davon ausgegangen, dass die Vorschriften gleich sind wie im Luzerner Becken. Als Kind war ich oft in Cham am Zäpflen und neben mir waren stets einige Fischer die mit Grundblei auf Karpfen/Brachsmen geangelt haben - insofern ginge ich einfach mal davon aus, dass die auch ohne Patent unterwegs waren.
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 382
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee, Reuss, Sempachersee
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Switzerland

Re: Trüschenfischen am Vierwaldstättersee (oder Zugersee)

Beitrag von Swordfish » Di 9. Jan 2018, 09:06

Übrigens, für jene die das Freiangelrecht am Vierwaldstättersee interessiert:

Es ist nur eine Angelrute oder eine von Hand geführte Schnur mit einem
einfachen Angelhaken ohne Widerhaken mit einem natürlichen Köder erlaubt.
Als Hilfsgerät ist ein Feumer zur Anlandung von Fischen zulässig.
Die Verwendung von künstlichen Ködern sowie von Köderfischen ist verboten.
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Benutzeravatar
Beat
Beiträge: 256
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 10:22
Meine Gewässer: Weltweit
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Switzerland

Re: Trüschenfischen am Vierwaldstättersee (oder Zugersee)

Beitrag von Beat » Di 9. Jan 2018, 11:16

Swordfish hat geschrieben:
Di 9. Jan 2018, 09:06
Übrigens, für jene die das Freiangelrecht am Vierwaldstättersee interessiert:

Es ist nur eine Angelrute oder eine von Hand geführte Schnur mit einem
einfachen Angelhaken ohne Widerhaken mit einem natürlichen Köder erlaubt.
Als Hilfsgerät ist ein Feumer zur Anlandung von Fischen zulässig.
Die Verwendung von künstlichen Ködern sowie von Köderfischen ist verboten.
Vielleicht noch kurz das Reglement der jeweiligen Fischenz anschauen. Luzern hat z.B ein zeitlich begrenztes Freiangelrecht vom 1. Mai bis 30. September, im Winter ist da nichts mit Freiangelrecht - zum Trüschen fischen aber auch nicht interessant.... :wink:

Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 382
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee, Reuss, Sempachersee
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Switzerland

Re: Trüschenfischen am Vierwaldstättersee (oder Zugersee)

Beitrag von Swordfish » Di 9. Jan 2018, 13:33

Richtig Beat. Wobei die Gesetzgebung für Luzern und Nidwalden dieselbe ist - Schonzeiten/Tageszeiten/Mindestmasse etc müssen dann selbstverständlich auch noch je nach Gewässer separat beachtet werden. Schwyz hat übrigens meines Wissens nach auch die Vorschrift mit einem festsitzenden Zapfen für das Freiangelrecht.
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1504
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Trüschenfischen am Vierwaldstättersee (oder Zugersee)

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Fr 12. Jan 2018, 14:08

So ich wünsch der Innerschweizer Trüschenfraktion noch viel Glück am W-end!!
Hoffentlich findet ihr einen geilen Spot!!
Mfg und Petri!!
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
primus
Beiträge: 333
Registriert: Do 17. Jan 2013, 14:33
Meine Gewässer: bergsee, vierwald, zürichsee greifensee
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Trüschenfischen am Vierwaldstättersee (oder Zugersee)

Beitrag von primus » So 14. Jan 2018, 23:22

Kann noch einen Spot beisteuern wenns jemand versuchen will in Beckenried ganz hinten beim Kiesbagger kann man gut Trüschenfischen. Hab da schon paar gefangen...
Ich persönlich habe die Saison schon abgeschlossen gehe lieber im Herbst darauf. Ist mir zu kalt jetzt :lol:

Gruss und Petri
Manu
Gruß und Petri

Manu

Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 382
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee, Reuss, Sempachersee
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Switzerland

Re: Trüschenfischen am Vierwaldstättersee (oder Zugersee)

Beitrag von Swordfish » Mo 15. Jan 2018, 08:56

Bad Ass Fisherman hat geschrieben:
Fr 12. Jan 2018, 14:08
Hoffentlich findet ihr einen geilen Spot!!
3 vielversprechende Spots ausgewählt, 2 davon befischt. Leider ohne Erfolg :(

Dennoch machte der Ansitz viel Spass. 2 neue Fischerkollegen/innen kennengelernt, viel Fachsimpeln und Austauschen von Stories und Petrus meinte es auch gut mit uns. Insofern zumindest wieder an Erfahrung zugelegt.
primus hat geschrieben:
So 14. Jan 2018, 23:22
Kann noch einen Spot beisteuern wenns jemand versuchen will in Beckenried ganz hinten beim Kiesbagger kann man gut Trüschenfischen. Hab da schon paar gefangen...
Bei der Riselten Schlucht? Kommst da auf genügend Tiefe vom Ufer aus? Kenne den Spot nur vom Boot (oder natürlich dem Kiesbagger) aus.
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 1504
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürichsee, Glatt,Herbertswil
Wohnort: Schwerzenbach
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Trüschenfischen am Vierwaldstättersee (oder Zugersee)

Beitrag von Bad Ass Fisherman » Mo 15. Jan 2018, 11:05

Merkt euch eins!!

Je kälter das Wasser um so näher kommen sie ans Ufer.
Mfg
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener..

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!!

Benutzeravatar
primus
Beiträge: 333
Registriert: Do 17. Jan 2013, 14:33
Meine Gewässer: bergsee, vierwald, zürichsee greifensee
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Trüschenfischen am Vierwaldstättersee (oder Zugersee)

Beitrag von primus » Mo 15. Jan 2018, 22:48

Genau da ja. Ja das ists sehr tief denke so 60-80m minimum
Gruß und Petri

Manu

Antworten

Zurück zu „Gemeinsames Fischen“