Ungarn Theiss

Anfragen, Empfehlungen und Berichte.
Antworten
Benutzeravatar
AndyG66
Beiträge: 70
Registriert: Do 26. Apr 2018, 19:41
Switzerland

Ungarn Theiss

Beitrag von AndyG66 » So 1. Jul 2018, 12:48

Diesen Sommer gehe ich zwei bis drei Wochen nach Ungarn. in ein kleines Kaff namens Jakabszállás.... Ein Kollege hat dort ein Hof .. damit ich bei den Pferden und Kühen nicht versaure, will ich natürlich ein paar mal Fischen gehen...

Nur wo und wie ? Auf kleine Pufftümpel hab ich keine Lust.... Allerdings sind sowohl die Theiss als auch die Donau in jeweils 1 bis 2 Stunden fahrt erreichbar.... Die Theiss soll ja einen Super Zanderbestand haben...

War jemand schon dort? Irgendwelche Tipps ? Angelschein ? wo krieg ich den ( gegen Vorweis des Sana, nicht die Tourikarte) ... Lizenz ?

Der Theisssee ist leider zu weit weg... also ich suche in der Region weiter südlich...um Kecskemet... nahe wäre Lakitelek, Tiszaug...

Oder doch eher Donau ? Also gute Regionen, Lizenzbüros, Guides ? .. Bin dankbar für jede Info.

Benutzeravatar
Huibuh
Beiträge: 8
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 02:11
Meine Gewässer: greifensee
Switzerland

Re: Ungarn Theiss

Beitrag von Huibuh » Mo 2. Jul 2018, 11:20

Ich hatte bis 2005 selbst ein Ferienhaus am Szelidi tó und habe da auch ge Angelt

Auf eigene Faust könnte es richtig schwer werden. Damals war die Sprachbarriere noch sehr hoch.
Karten gab es in allen Angelgeschäften und sogar an Kiosken in der Nähe von seeen wobei es keine Spezielle Tourikarte gab. Am besten währe es wenn dein Kollege einen Ungarn kennt der Angelt und dir hilft oder mit nimmt. Keine Angst sie sind sehr gastfreundlich. Oder du suchst im Netz nach nem Angelguide.

Und keine angst vor kleineren Gewässern, da hatte ich das beste Erlebniss meiner Fischer Karriere.
Ein Einheimischer hatte mich mitgenommen in ein Gefängniss zum Angeln, kein Witz da gab es nen kleineren See auf dem Gelände und ab 16.00 Uhr bis morgens durfte mann rein zum Angeln. Wir waren also am fischen mit 4 Grundruten und beobachteten die kleine Fische vor uns als auf einmal eine Störnase aus dem Wasser kam, es ging sehr schnell und er war nicht gross wir waren uns aber sicher das es ein Stör war.

Ich kann dir leider nur von meinen alten Erfahrungen berichten. Leider hab ich auch keine Kontakte mehr.

Benutzeravatar
AndyG66
Beiträge: 70
Registriert: Do 26. Apr 2018, 19:41
Switzerland

Re: Ungarn Theiss

Beitrag von AndyG66 » Mo 2. Jul 2018, 17:03

Mit meinen online Recherchen kam ich bis anhin soweit, dass 2015 die Angelgesetzte genädert haben und man einen Fachausweis braucht um mit zwei Ruten zu fischen. Diese entpricht unserem SANA und gegen Vorlage desselben, bekommt man die ungarische Karte. Diese ermöglicht es ein landesweites Patent zu lösen, welches für alle grossen Gewässer gilt. Daneben gibt es neu, die Touristenkarte, welche für 90 Tage ausgestellt wird, aber nur zum Angeln mit einer Rute berechtig. Mit dieser löst man dann an irgend einem der zahlreichen Pufftümpel, welche in privater Hand oder durch Vereine betrieben werden, eine Tageskarte.

Da ich die Möglichkeit habe die Liegenschaften meines Freundes jährlich mehrmals zu nutzen, reizt es mich, das Jahrespatent zu lösen und die Hotspots und "Geheimnisse" der südlichen Theiss, selber zu entdecken. Ich habe natürlich auch nichts gegen lokale Guides wenn ich welche finde.

Csongrad an der Theiss (und Komitat) gilt als Fischhauptstadt in Ungarn, und die besten nationalen Fischgerichte stammen von dort.. (Fischsuppe, Fischgulasch).... lapidar findet man unter Wiki - Aktivitäten : Fischen :D

Der Norden Ungarns ist im internationalen Angeltourismus bereits erschlossen, insbesondere der Theissstausee wird als "unbekanntes" Angelparadies angepriesen - nicht aber der Süden (wie mir scheint)... und das macht für mich gerade den Reiz aus :-)

Ich danke dir jedenfalls für deine Antwort Huibu - Du wohntest ja nur etwa 40km weg von dem Ort wo ich hingehe.... Wo war den dieses Gefängnis? In einem Gefängnis (Hof, Tümpel, Anlage..?) zu angeln muss ja sehr speziell sein :cop:

Gibt es hier ein Forummitglied ungarischer Abstammung welcher Lust hätte mich bei meinen Recherchen zu unterstützen? Das wäre toll - Die Sprachbarriere ist ja wirklich ein Hindernis - Selbst Google translater übersetzt ungarisch etwa so gut wie chinesisch :lol:

Antworten

Zurück zu „Fischerferien rund um die Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste