Tipps für einen Einsteiger

Die Geräteecke für den Fliegenfischer.
Antworten
Benutzeravatar
vincent
Beiträge: 25
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 12:17
Meine Gewässer: Zeller See

Tipps für einen Einsteiger

Beitrag von vincent » Di 28. Apr 2015, 20:03

Hallo Leute,
Ich möchte mein Glück mal mit der Fliegenrute versuchen und habe dafür auch ein sehr gut besetztes Gewässer vor der Haustür.
Möchte allerdings keine unsummen ausgeben, da ich den See und die Grundfischerei doch bevorzuge.
Habe mal bei askari nach einem Set gesucht und folgendes gefunden.
http://www.askari.at/__WebShop__/produc ... sf?reset=0
Kogha ist ja schließlich eine gute marke oder nicht?
und mit 150 Euro Originalpreis sollte es doch eigentlich auch kein Ramsch sein denke ich
Also die Fische in meinem Gewässer wären Forellen und Saiblinge mit einem Normalgewicht von ca. 1 kg. (Ausnahmefälle mit 2kg auch vorhanden)
Was haltet ihr von dem Set?
Danke schonmal im voraus

Benutzeravatar
vincent
Beiträge: 25
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 12:17
Meine Gewässer: Zeller See

Re: Tipps für einen Einsteiger

Beitrag von vincent » Di 28. Apr 2015, 20:08

vielleicht ist anzumerken, dass der bach nicht allzu breit ist.
so ca. 10-15m sind maximum.
kann ja sein, dass diese zusatzinfo was taugt :mrgreen:

Benutzeravatar
spirit
Beiträge: 13
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 16:34
Wohnort: nähe baden
Kontaktdaten:

Re: Tipps für einen Einsteiger

Beitrag von spirit » Mo 11. Mai 2015, 09:01

wie ich gelernt habe, ist nicht das material entscheidend, sondern alleine die wurftechnik! :roll:

aldi-rute für fünfzig eier ist ziemlich gut,nur die rolle ist unter aller sau..

Benutzeravatar
alpenfliege
Beiträge: 15
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 15:02
Wohnort: Bern

Re: Tipps für einen Einsteiger

Beitrag von alpenfliege » Mo 11. Mai 2015, 21:27

Hallo Vincent

Ich kenne weder die Rute noch die Rolle. Aber bei diesem Preis machst du sicher nichts falsch. Wenn du Spass kriegst mit der Fliege, wirst du ohnehin relativ rasch "aufrüsten".
Und falls die Rolle so schlecht ist wie Spiti schreibt, ist das eigentlich egal. Die Rolle dient lediglich der Schnuraufbewahrung - zumindest bei dem von dir beschriebenen Zielgewässer.

Gruss Werner

Benutzeravatar
Izaak Walton
Beiträge: 299
Registriert: Di 7. Jun 2011, 11:25
Wohnort: Bern

Re: Tipps für einen Einsteiger

Beitrag von Izaak Walton » Di 12. Mai 2015, 06:46

die Schnur ist wichtig, ja vielleicht das Wichtigste überhaupt.
Leider ist die meistens nichts wert in so Sets. Da verleidet dir das Fliegenwerfen bevor du es jemals lernst ...
Eine gute Schnur kostet schnell mal ~ 80.-
Also ob du für DIESE Rute und DIESE Rolle (also ohne die Schnur, die geht ja gleich in die Tonne) soviel zahlen wills, das ist hier die Frage.
Da bekommst du vielleicht schon etwas gebrauchtes, und darfst es vorher sogar probewerfen ...

Benutzeravatar
Izaak Walton
Beiträge: 299
Registriert: Di 7. Jun 2011, 11:25
Wohnort: Bern

Re: Tipps für einen Einsteiger

Beitrag von Izaak Walton » Di 12. Mai 2015, 11:21

alpenfliege hat geschrieben: Und falls die Rolle so schlecht ist wie Spiti schreibt, ist das eigentlich egal. Die Rolle dient lediglich der Schnuraufbewahrung - zumindest bei dem von dir beschriebenen Zielgewässer.
Die allerschlimmsten Rollen sind sogar scharfkantig (nicht entgratetes Plastik) und haben böse Spalten wo sich im schlimmsten Fall die Flugschnur verklemmen kann und vernichtende "Bissspuren" und Schnitte abbekommt.
Und/oder oft sind auch Bremsräder oder -Hebel vom Gehäuse abstehend, so dass die Schnur oft daran/darunter hängen bleibt ...
Auf diese Punkte sollte man achten, das kann sonst sehr nervig sein.

Benutzeravatar
vincent
Beiträge: 25
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 12:17
Meine Gewässer: Zeller See

Re: Tipps für einen Einsteiger

Beitrag von vincent » Fr 15. Mai 2015, 16:04

ich danke euch für die tipps.
ich werde nun denke ich wirklich eher vom set ablassen.
rute und rolle als solches kaufen, vielleicht gleich bisschen mehr bezahlen, aber dafür dann was anständiges.
werde mal beim fischerverein nachfragen, ob von denen jemand was hochwertiges hat, das er abgibt.
also nochmals vielen dank und petri heil

Benutzeravatar
Beni
Beiträge: 502
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 11:42
Meine Gewässer: Bodensee, Altrhein bei Diepoldsau,Wilerbach,Weiher
Wohnort: Neukirch-Egnach (TG)
Switzerland

Re: Tipps für einen Einsteiger

Beitrag von Beni » Fr 15. Mai 2015, 16:46

Habe mich bei meiner ersten Fliegenrute im Fischerladen meines Vertrauens beraten lassen,... ist immer `ne gute Idee :D

Petri-Gruess Beni
Eat, sleep and go fishing! :wohow:

Benutzeravatar
spirit
Beiträge: 13
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 16:34
Wohnort: nähe baden
Kontaktdaten:

Re: Tipps für einen Einsteiger

Beitrag von spirit » Fr 15. Mai 2015, 17:02

heute occasions-rute mit einer (neuen) rolle gekauft, schnur dazu, CHF 275.-. "faszination fliegenfischen" (ansichtsexemplar) und das "compendium" (beides von hansruedi hebeisen) plus backing und vorfach geschenkt gekriegt, bei http://www.hebeisen.ch, und noch ein kleines sackmesser dazu.

sollte passen!

laden in tsüri-seebach sehr empfehlenswert! :v:

Antworten

Zurück zu „Ruten, Rollen und Zubehör zum Fliegenfischen“