Wo bekommt Ihr Köderfische her?

Alles über Köder für die Bergsee- und Eisfischerei
Antworten
Benutzeravatar
forellenfreak
Beiträge: 550
Registriert: So 27. Sep 2009, 21:16
Meine Gewässer: Bergsee, Wägitalersee, Walensee
Wohnort: Mosnang

Re: Wo bekommt Ihr Köderfische her?

Beitrag von forellenfreak » Mo 15. Mär 2010, 19:52

Stimmt genau :wink:
Wir haben das schönste Hobby der Welt
Gruss und Petri-Heil
Kevin

marco12

Re: Wo bekommt Ihr Köderfische her.

Beitrag von marco12 » Fr 15. Apr 2011, 10:37

MartinD hat geschrieben:Selber fangen. Dazu drei 18er Haken mit Vorfach zu einer Hegene Binden. Pinki Maedli dran und schwupp ist die Fangmaschine fertig. Eine Stunde fischen hast du 50+ Fischli.

Ich toete die und friere sie dann in 5er und 10er Portionen ein.

Wenn du welche kaufst, kaufe nicht die, die in Formalin oder sowas eingelegt sind, damit faengt man schlecht.
und wo fängst du diese fische dann mit der hegene

Benutzeravatar
daniel74fischen
Beiträge: 134
Registriert: Do 27. Mär 2008, 12:40
Meine Gewässer: Sitter, Gübsensee, Binnenkanal, Bodensee, Irland
Wohnort: Herisau
Switzerland

Re: Wo bekommt Ihr Köderfische her?

Beitrag von daniel74fischen » Fr 15. Apr 2011, 13:29

Hallo forellenfreak
du kannst beim FVSG eine Tageskarte lösen für 40.- und im Vereins Gebiet auf KöFi angeln. Z.B. Gübsensse ab 1.Mai
Oder gleich dem Verein beitreten und im ganzen Vereinsgebiet auf alle Fischarten angeln

Gruss

Benutzeravatar
trottafario
Beiträge: 56
Registriert: Di 19. Aug 2014, 09:22
Meine Gewässer: Fliessgewässer, Forellensee
Switzerland

Re: Wo bekommt Ihr Köderfische her?

Beitrag von trottafario » Mi 5. Aug 2015, 23:03

Ich möchte dieses Thema noch einmal aufgreifen, da ich vor habe aktiv mit Köderfischen zu angeln.
EInfach so gefrorene Köderfische scheinen nicht wirklich geeignet zu sein. Weiter ist es so, dass ich nicht wirklich Lust habe, vor jedem Angeltrip KöFis zu suchen und in der richtigen Grösse zu fangen.
Ich habe nun eingelegte Köderfische gekauft, welche jedoch nicht wirklich überzeugend sind - dazu grössentechnisch nicht optimal und überteuert (1 Gläsli 14Fr).
Eine Methode, die ich gehört habe, ist den Fisch direkt mit dem System einzufrieren - dies ist finde ich jedoch auch komisch.

Ist dieser Tipp mit dem Salzen vor dem Einfrieren wirklich so gut, dass man die Fische aktiv am System (Fluss) fischen kann?
Kennt jemand eine gute "Lösung / Mischung" um solche Fische (zB. mit Salz) ähnlich wie die gekauften zu konservieren?

Liebe Grüsse

Benutzeravatar
Shrimps
Beiträge: 50
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 18:12
Meine Gewässer: ZH-See, Walensee
Wohnort: Zürich

Re: Wo bekommt Ihr Köderfische her?

Beitrag von Shrimps » Do 6. Aug 2015, 10:42

Fische einfach vor dem Einfrieden mit Paniermehl "Panieren", danach kannste die in nem Beutel Vakuumieren und Einfrieren. So kannste die auch gut wieder voneinander Lösen und die sind nicht zu einem Block gefroren. Zusätzlich wirkt das Paniermehl auch bisschen als lockmittel für kleinere Fische, was wiederum die Räuber anlockt... So zumindest in der Theorie ;) Und beim Angeltrip jetzt bei den Temperaturen tauen die auch schnell wieder auf 8)

LG raphi
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. - A. Einstein

Benutzeravatar
primus
Beiträge: 319
Registriert: Do 17. Jan 2013, 14:33
Meine Gewässer: bergsee, vierwald, zürichsee greifensee
Hat sich bedankt: 3 Mal
Switzerland

Re: Wo bekommt Ihr Köderfische her?

Beitrag von primus » Do 6. Aug 2015, 17:38

Einfach einsalzen mit viel Salz und einfrieren, dann sind sie nach dem auftauen wie frisch gefangen.

Gruß und Petri
Manu
Gruß und Petri

Manu

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 400
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Austria

Re: Wo bekommt Ihr Köderfische her?

Beitrag von Rainbowwarrier » Fr 7. Aug 2015, 12:49

Meine Lieblingsköder sind die Lauben und auch ich lege mir immer einen Vorrat zu.
Denn meistens wenn man sie dringend braucht sind keine zu finden!
Das mit dem Salz oder "panieren" mit Fischmehl, wegen der Lockwirkung habe ich alles schon ausprobiert.
Das beste ist, die Fische nach dem fangen, schnellstmöglich und ohne zusätzliches waschen etc. einzeln in kleine Säcklein zu legen und sie so einzufrieren.
Ich ziehe mir auch manchmal Köderfische auf vorbereitete Vorfächer auf und friere sie so ein, dann kann ich sie dann nur noch einhängen und muß am See nicht mit ihnen herum hantieren.
Frische halten aber länger am Haken als eingefrorene, sind fängiger und immer erste Wahl!
Für das Drachkovic-System sind Rotaugen oder kleine Döbel die bessere Wahl als Lauben, die sind robuster.....
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Benutzeravatar
alex1196
Beiträge: 2
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 15:23
Meine Gewässer: Altenrhein , Binnenkanal
Switzerland

Re: Wo bekommt Ihr Köderfische her?

Beitrag von alex1196 » Sa 5. Nov 2016, 15:27

Hallo Leute ab kommendem Januar sind Köderfische kein Problem mehr.

Schaut bitte mal auf www.myfisch.ch rein und gebt mir eure Meinung

lg alex

Benutzeravatar
passionfisher
Beiträge: 171
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 09:03
Meine Gewässer: emme, aare, thunersee, bergseen berner oberland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wo bekommt Ihr Köderfische her?

Beitrag von passionfisher » So 6. Nov 2016, 20:35

Siehe Bundesgesetz über die Fischerei, 2. Abschnitt Art. 6 sowie 7. Abschnitt Art. 16 d :idea:

Benutzeravatar
alex1196
Beiträge: 2
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 15:23
Meine Gewässer: Altenrhein , Binnenkanal
Switzerland

Re: Wo bekommt Ihr Köderfische her?

Beitrag von alex1196 » So 6. Nov 2016, 22:22

Dass ist ja klaar das man keine Lebende Köder benutzden darf desshalb verkauf ich nur lebendige Fische als Teich oder Aquariumfische.

mfg

Alexander

Benutzeravatar
Dural
Beiträge: 704
Registriert: Do 1. Jul 2010, 18:48
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wo bekommt Ihr Köderfische her?

Beitrag von Dural » Mo 7. Nov 2016, 11:03

Nur frische, am besten gleich aus dem Gewässer / Stelle wo man Fischen möchte gefangene Köderfische fangen richtig gut. Köderfische die schon länger tot sind fangen in den warmen Monaten deutlich schlechter als frische.

Daher wird die Antwort auf die Frage von wo die Köderfische her kommen sollen von alleine beantwortet.

Benutzeravatar
passionfisher
Beiträge: 171
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 09:03
Meine Gewässer: emme, aare, thunersee, bergseen berner oberland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wo bekommt Ihr Köderfische her?

Beitrag von passionfisher » Di 8. Nov 2016, 06:20

alex1196 hat geschrieben:Dass ist ja klaar das man keine Lebende Köder benutzden darf desshalb verkauf ich nur lebendige Fische als Teich oder Aquariumfische.

mfg

Alexander
Hallo Alexander. Dafür, dass dir das anscheinend klar ist (...), verwundert es doch, dass du jetzt erst nach meinem Hinweis auf geltende Gesetze noch schnell einen entsprechenden Hinweis in deine HP reingebastelt hast...
Dass kein merci für gutgemeintes Feedback kommt verwundert hingegen weniger bei deinem bisherigen Auftreten hier im Forum :oops:

Antworten

Zurück zu „Köder für die Bergsee- und Eisfischerei“