Melchsee Frutt

Hier kommen die Fragen und Antworten zum Bergsee- und Eisfischen rein.
Antworten
Benutzeravatar
talisker
Beiträge: 81
Registriert: Sa 12. Okt 2013, 22:43
Meine Gewässer: Greifensee, Zürichsee
Wohnort: Mönchaltorf
Switzerland

Melchsee Frutt

Beitrag von talisker » Do 12. Jul 2018, 13:25

Sali mitenand

ich möchte morgen mal auf die Frutt. Im Winter war ich mal Eisfischen dort, und habe ganz normal an
der Talstation der Gondelbahn parkiert. Kann man jetzt im Sommer mit dem PW bis nach oben fahren ?

Geht mir darum, dass ich weiss wie ich packen soll.. :v:
mit gruss vom Fuss

Roland

Benutzeravatar
rzap
Beiträge: 14
Registriert: Fr 10. Feb 2012, 08:25
Meine Gewässer: Reuss/Luzernerbecken

Re: Melchsee Frutt

Beitrag von rzap » Do 12. Jul 2018, 13:38

Salü Roland

Du kannst zu vollen Stunden (z.B. 4.00/6.00/8.00/10.00 Uhr) die Strasse bei der Talstation (dort wo die Barriere ist) hochfahren. Du zahlst dafür 16.- Park- und Benützungsgebühren. Der Parkplatz ist kurz unter den Hotels. Zu den ungeraden Stunden (15.00/17.00/etc Uhr) kannst du dann wieder runter fahren. Die lohnt sich vorallem dann, wenn die Bahn nicht geöffnet hat!

Viel Spass und petri heil!

Benutzeravatar
talisker
Beiträge: 81
Registriert: Sa 12. Okt 2013, 22:43
Meine Gewässer: Greifensee, Zürichsee
Wohnort: Mönchaltorf
Switzerland

Re: Melchsee Frutt

Beitrag von talisker » Do 12. Jul 2018, 13:39

Sali Rzap

super, danke für die Info
mit gruss vom Fuss

Roland

Benutzeravatar
talisker
Beiträge: 81
Registriert: Sa 12. Okt 2013, 22:43
Meine Gewässer: Greifensee, Zürichsee
Wohnort: Mönchaltorf
Switzerland

Re: Melchsee Frutt

Beitrag von talisker » Do 12. Jul 2018, 17:36

hmmm...leider find ich auf der ganzen Frutt Webseite keinen eintrag dazu, wie lang gefischt werden darf..

weiss das grad zufällig jemand ?

natürlich auch die frage, ob ich dann auch um 2100 noch runter fahren darf.. ?

danke
mit gruss vom Fuss

Roland

Benutzeravatar
davidoff
Beiträge: 211
Registriert: Di 21. Okt 2008, 17:31
Meine Gewässer: Aare, Dünnern, Frutt
Wohnort: Zwischen Olten+Aarau
Hat sich bedankt: 1 Mal
Switzerland

Re: Melchsee Frutt

Beitrag von davidoff » Do 12. Jul 2018, 22:16

3.5 Es darf täglich zu folgenden Zeiten gefischt werden:
– Saisonstart bis 15. August: 05.00-21.00 Uhr
– 16. August bis Saisonende: 06.00-20.00 Uhr

Fischbesatz: Am jeweiligen Besatztag (Montag- und Donnerstagabend) ist das Fischen während und nach dem Fischbesatz auf Melchsee-Frutt verboten! Am Montag findet kein Fischbesatz im Blauseeli statt!

immer bei geraden Stunden rauf bis x.40 z.B. bis 04.40 06.40 08.40
Immer zu ungeraden Stunden runter bis x.40 zB. bis 19.40 21.40 23.40
EHC OLTEN
*1934*

Benutzeravatar
talisker
Beiträge: 81
Registriert: Sa 12. Okt 2013, 22:43
Meine Gewässer: Greifensee, Zürichsee
Wohnort: Mönchaltorf
Switzerland

Re: Melchsee Frutt

Beitrag von talisker » Fr 13. Jul 2018, 11:07

supersach, danke schön :v:
mit gruss vom Fuss

Roland

Benutzeravatar
davidoff
Beiträge: 211
Registriert: Di 21. Okt 2008, 17:31
Meine Gewässer: Aare, Dünnern, Frutt
Wohnort: Zwischen Olten+Aarau
Hat sich bedankt: 1 Mal
Switzerland

Re: Melchsee Frutt

Beitrag von davidoff » Sa 14. Jul 2018, 00:36

Und hats was gegeben?
EHC OLTEN
*1934*

Benutzeravatar
zerolimits
Beiträge: 368
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 10:12
Meine Gewässer: Sempachersee; Im Sommer Eisee, Eugenisee usw
Danksagung erhalten: 2 Mal
Switzerland

Re: Melchsee Frutt

Beitrag von zerolimits » So 15. Jul 2018, 17:53

Würd mich auch intressieren was aktuell oben läuft. Würde diese Woche evtl. mal hoch wollen - einmal im Jahr gehe ich hoch, auch wenn der Erfolg meistens sehr bescheiden ist.. Letztes Jahr gabs wenigstens ü30er Egli :shock: was jedoch nicht der Zielfisch war
++ Gruss Zerolimits ++

Benutzeravatar
Beat
Beiträge: 170
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 10:22
Meine Gewässer: Weltweit
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Switzerland

Re: Melchsee Frutt

Beitrag von Beat » Mo 16. Jul 2018, 10:32

War kurz nach der Eröffnung am Tannsee. Erhoffte mir einen schönen Kanadier. Hab den ganzen Morgen Gufis im 15cm Format und FS Wobbler rumgeworfen. Um den Mittag auf dem Rückweg ein Kanadier am Ufer gesehen - diesen mit einem 10cm Gufi angeworfen und schon hing er - 66cm. Ich habe im Vorfeld von vielen guten Fischen bis 75cm gehört - diese wurden aber praktisch ausnahmslos auf Sicht gefangen. Dies war leider auch bei mir der Fall. Für mich nicht wirklich eine schöne Fischerei, die Spass macht. Highlight für mich, war eine makellose Refo von 64cm welche mein Kolleg fangen konnte. Gehe davon aus, dass der Fisch von letzter Saison stammt und das Eisfischen überlebt hat - war ein wirklich schöner Fisch wie man sie sehr selten sieht in diesen Gewässer.

Benutzeravatar
Magellan
Beiträge: 12
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 17:20
Meine Gewässer: Zürichsee, Greifensee
Papua New Guinea

Re: Melchsee Frutt

Beitrag von Magellan » Mo 27. Aug 2018, 12:00

Ich war diesen Sonntag mit meinem Bruder in Melchsee-Frutt.
Am Morgen war die Stimmung malerisch, Nebelschwaden, Felsen, die Anfahrt über das Strässchen. Wir waren die Ersten am See und genossen es in vollen Zügen.
Nach einiger Zeit hatten wir einen Trupp kleinere Namaycush ausgemacht, die bereitwillig auf Bienenmaden am Locklöffel bissen. Leider keine grössere Herausforderung und auch keine grösseren Expemplare. Am Nachmittag gabs noch eine Portions-Regenbogenforelle auf Bienenmade am Zapfen.

Ich war zum ersten Mal im Sommer dort, vorher nur Eisfischen. Was mir nicht so gefällt, ist der Rummel dort oben. Hässliche Gebäude, Scharen von Besuchern, Fruttli-Zug, Beschallung durch laute Technomusik ab dem späteren Vormittag...

Naja, bin auch selber schuld/naiv. Nächstes Mal werde ich wohl eher einen etwas einsameren Bergsee besuchen, wo man zumindest einen kurzen Aufstieg machen muss.

Benutzeravatar
Beat
Beiträge: 170
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 10:22
Meine Gewässer: Weltweit
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Switzerland

Re: Melchsee Frutt

Beitrag von Beat » Mo 27. Aug 2018, 12:19

Techno ist nicht normal. War dieses Wochenende aber eine 24h Technoparty auf dem Bonistock, gibt's nur 1-2mal im Jahr. Ansonsten noch eine Goaparty.

Benutzeravatar
Smokare
Beiträge: 10
Registriert: So 18. Feb 2018, 13:25
Meine Gewässer: Aare
Switzerland

Re: Melchsee Frutt

Beitrag von Smokare » Mi 29. Aug 2018, 13:01

Salü. Ich war letzten Donnerstag oben und gestern. Unter der Woche ist es echt toll. Ein paar Senioren und vereinzelt Fischer. Am Tannensee waren an beiden Tagen, auf Sicht, 3 Angler. Beim Melchsee um die 20-30. Perfekte, ruhige und schöne Bergfischerei. Zu den Fischen hat mir ein Fischereiaufseher erzählt, dass die Fische einfach übetsätigt seien. Daher beissen meistens nur Refos. Ich habe gestern auf jedenfall mit Ultralightspinner 2 Saiblinge 40cm, 2 Namaycush 45cm und noch ein 59cm Saibling. Alle auf Sicht gefangen, was ich persönlich eine sehr spannende Fischerei finde. Anpirschen und den Köder perfekt so führen das der Fisch ihn nimmt.

Wenn du wirklich Trophys willst, musst du sehr tief fischen, am besten vom boot und mit Köder >35cm. Aber dann musst du schon verdammt schwein haben.

Gruss und Petri
Jos ei kala syö, niin syötitpä säästyy

Benutzeravatar
Beat
Beiträge: 170
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 10:22
Meine Gewässer: Weltweit
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Switzerland

Re: Melchsee Frutt

Beitrag von Beat » Mi 29. Aug 2018, 17:22

Smokare hat geschrieben:
Mi 29. Aug 2018, 13:01
Wenn du wirklich Trophys willst, musst du sehr tief fischen, am besten vom boot und mit Köder >35cm. Aber dann musst du schon verdammt schwein haben.
Und sicher nicht auf der Melchseefrutt! Sehr tief ist auf der Frutt schonmal gar nicht möglich. Die Chancen einen Barracuda in der Schweiz zu fangen sind vermutlich um einiges grösser als einen wirklich grossen Kanadier von der Melchseefrutt.....

Benutzeravatar
primus
Beiträge: 309
Registriert: Do 17. Jan 2013, 14:33
Meine Gewässer: bergsee, vierwald, zürichsee greifensee
Switzerland

Re: Melchsee Frutt

Beitrag von primus » So 16. Sep 2018, 12:18

War jemand in letzter Zeit oben wie läufts so zur Zeit? Habe vor morgen mal hoch zu fahren
Gruß und Petri

Manu

Benutzeravatar
Flümi
Beiträge: 2681
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 19:42
Meine Gewässer: Aare,Zihl,Schüss,Birs+Bieler,Öschi,Engstlen,Arnen
Wohnort: Biel
Danksagung erhalten: 2 Mal
Switzerland

Re: Melchsee Frutt

Beitrag von Flümi » So 16. Sep 2018, 23:00

War Freitag-Samstag oben und hatte am Freitag 6 und Samstag 4 :mrgreen:

Hatte am Freitag im Melchsee ne Bachforelle, nen Kanadier, ne Regenbogenforelle und ne Zebraforelle (33cm) :) mit stachliger Rückenflosse
Im Tannsee habe ich dann den Sack zugemacht. Am Samstag konnte ich 4 Saibel im Melchsee erwischen. Regenbögler hatten irgendwie keine Lust auf Spinnköder gehabt. Musste aber auch zu ner bestimmten Zeit nachhause und konnte nicht bis am Abend fischen. Die Buldofischer haben aber durchaus normal gefangen im Tannsee.

Es wäre soooo geil gewesen, wenn ich am Freitag noch nen Bachsaibling erwischt hätte. Mit diesem wären es 5 Arten an einem Tag gewesen = Bergsee Grand Slam :lol:
Gruss, Stefan
Schlitzohr, Spassvogel, durchschnittlicher Allrounder und Märchentante Bild

Sensibilisierung für Umgang in (Fischer-) Foren

Antworten

Zurück zu „Bergsee und Eisfischen- Infos und Technik“