Brienzersee Felchen und ihre Fischer?

Hier ist der Platz um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
virus
Beiträge: 56
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:42
Meine Gewässer: Zürichsee, Brienzersee
Wohnort: Horgen
Switzerland

Brienzersee Felchen und ihre Fischer?

Beitrag von virus » Sa 25. Apr 2015, 10:26

Hallo zusammen,

Vieleicht kann mich mal jemand aufklären.

War heute wiedereinmal auf dem Brienzersee am felchelen. Habe beobachtet dass sehr viele Fischer auch "untermassige" Felchen behalten und diese verwerten. Mindestmass währe 18cm und bei mir fliegt alles unter 20 wieder in den See. Sind die kleinen Felchen ca 10-15cm automatisch Brienzlig und fallen drum nicht in das mindestmass, was macht man mit sooo kleinen Fischen?

Falls das Einheimische lesen währe ich froh über Antworten, auf dem See sind leider viele sehr "knorxlig" und reden kaum.

Lg

Benutzeravatar
Ma61
Beiträge: 18
Registriert: Do 4. Jul 2013, 21:26
Meine Gewässer: Brienzersee
Switzerland

Re: Brienzersee Felchen und ihre Fischer?

Beitrag von Ma61 » Sa 25. Apr 2015, 18:37

Hallo Virus
Ich bin sehr oft auf dem Brienzersee und mir ist genau das gleiche aufgefallen. Jede Felche wird genommen, zum teil wahrscheinlich nur knapp 10cm gross.Ich habe mich schon oft gefragt was sie mit diesen kleinen Felchen machen. Schonmass ist für alle Felchen 18cm, es gibt keine ausnahme mehr für Brienzlig.
Ich ärgere mich sehr ab solchen Fischern. Ich würde mir wünschen das öfters kontrolliert wird

Benutzeravatar
virus
Beiträge: 56
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:42
Meine Gewässer: Zürichsee, Brienzersee
Wohnort: Horgen
Switzerland

Re: Brienzersee Felchen und ihre Fischer?

Beitrag von virus » Sa 25. Apr 2015, 19:48

Das ist in der Tat sehr merkwürdig und auch ärgerlich. Vorallem wenn ich Aussagen von Fischern höre: i cha nid chlage, ha scho e ganzi schwetti. Und die grösste Felche ist gerade mal 15cm klein.
Nur verstehe ich das halt nicht:
A) gesetzeswidrig
B) gibt ja mehr arbeit als ertrag
C) die kleinen werden nie gross

Habe heute Blicke des Spots geerntet als ich nacheinander 3Felchen um 20cm wieder zurückgesetzt habe.

Wurde AUF dem See auch noch nie kontrolliert, was jedoch niemandem das Recht gibt sich gesetzeswidrig zu verhalten.

Andere Meinungen?

Benutzeravatar
Köfi24
Beiträge: 319
Registriert: Do 6. Jan 2011, 22:22
Meine Gewässer: Aare, Emme, Gürbe, Schwarzwasser, Sense, Simme usw
Switzerland

Re: Brienzersee Felchen und ihre Fischer?

Beitrag von Köfi24 » So 26. Apr 2015, 00:08

Es müsste Allgemein vermehrt Kontrolliert werden! Finde es wird hier in der Schweiz zu einem grossen Problem, immer mehr Gesetze doch niemand Kontrollier und jeder macht was er will.

Es wäre einiges besser wenn man Rigoros Kontrollen durchführen und streng Bestrafen würde. Das Geld kann man dann für den Besatz und Renaturierung verwenden.

Doch da ist der Bund dem das ja am Arsc. vorbei geht den ist ja besser wenn es dann gar keine Fische mehr hat oder das Fischen ganz verbieten kann, dann ist der Weg frei für Wasserkraft und alle Fischer sind ja soderso Frevler!

Ich fände schon lange es sollte bei Kontrollen etwas verändert werden und vermehrt gemacht werden von Loyalen und Zuverlässigen Personen.
Von Fischervereinen Organisiert und ausgeführt werden unangemeldet damit die richtigen erwischt werden. Oder besser noch von Polizei mit Zusatzausbildung Fischereirecht!

Im Strassenverkehr, Flugverkehr, Jagen, Schiessen, Bootfahren usw. gibt es genug Gesetze und die werden auch regelmässig Kontrolliert und Bestraft doch einzig in der Fischerei wird kaum Kontrolliert und etwas unternommen. Ich frag mich schon wann setzten sich die fairen Fischer zusammen ein für eine faire und kontrollierte Fischerei.

Ist schon lange bekannt das es einige Pensionierte und auch andere Fischer gibt auf den Seen in der Schweiz, die Fischen um Umsatz zu machen und verkaufen die gefangenen Fische weiter an Restaurants.

Es gibt so einige viele schwarze Schafe die ich gerne mal zur Kasse bitten möchte um gut zu machen was diese angerichtet haben, doch auch nach Jahren werden Sie keine Reue zeigen und das ausmass sehen wir in 30 Jahren wie heute die Meere sind werden in Zukunft unsere Seen sein wenn es so weiter geht.

"Wer ernten will, muss säen. Wer Wind sät, wir Sturm ernten."

"Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menschheit weiterleben will." Albert Einstein
„Ist mir doch egal, wer dein Vater ist! Solange ich hier angle, läuft keiner übers Wasser!“

Benutzeravatar
ForellenSimon
Beiträge: 51
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 11:49
Meine Gewässer: Wasser

Re: Brienzersee Felchen und ihre Fischer?

Beitrag von ForellenSimon » So 26. Apr 2015, 10:51

Hallo Köfi

Manchmal liegt das Glück doch so nahe; mit deiner Einstellung und deinem Tatendrang solltest du dich umgehend als freiwilliger Fischereiaufseher melden - dann kannst du so viele Kontrollen machen wie du willst und deinen Teil leisten. Kontaktiere doch umgehend deinen Verein - wenn du noch in keinem bist oder Fragen hast, kann ich dich auch gerne weitervermitteln.

Petri Gruss

Benutzeravatar
Peakfish
Beiträge: 16
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 23:58
Meine Gewässer: Fliessgewässer Kanton Bern
Switzerland

Re: Brienzersee Felchen und ihre Fischer?

Beitrag von Peakfish » Di 28. Apr 2015, 12:04

Das es Fischer mit dem Mindestmass nicht so genau nehmen habe ich auch schon mehrmals beobachtet.
Sei es mit Felchen im Brienzersee oder auch mit Forellen in der Aare Interlaken.
Ich finde das schade, jedoch appeliere ich an die Vernunft jedes Fischers.
Die jungen Fische sind die grossen Fische von Morgen und die Eltern von Übermorgen

Petri Heil

Peakfish

Antworten

Zurück zu „Fangberichte Gambe/Hegenefischen“